Radieschen-Rucola-Salat

Radieschen gab es früher immer bei meinen Eltern, so auf’s Brot mit Butter und obendrauf ein bisschen Salz, das schmeckte eigentlich ganz gut. Aber was, wenn mensch 2 Bund davon rumfliegen hat und sie ungern verderben lassen möchte? Soviel Brot oder Brötchen hätte ich kaum vertilgen können, daher begab ich mich googlend auf die Suche nach einem passenden Salatrezept. Glücklicherweise fand auch noch ein Paket Rucola den Weg in meine Küche, und so ergab sich eine interessante Kombination, orientiert an diesem Rezept.

Zutaten für mindestens 4 Portionen

  • 2 Bund Radieschen, gewaschen und in Scheiben geschnitten
  • 1/2 Paket Rucola, gewaschen und in kleinere Stücke gezupft
  • 2 TL Salz
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Sojasauce
  • Pfeffer

Zubereitung

Also die Radieschen in eine Schüssel geben, Salz und Zucker dazugeben und gut verrühren. Eine halbe Stunde marinieren, die Flüssigkeit in ein anderes Gefäß abgießen. Die restlichen Zutaten sowie 3 EL des soeben abgegossenen Radieschensafts dazugeben, mit Pfeffer abschmecken und mindestens eine Stunde kühl stellen. Fertsch!

2011-06-05 18-55-57 - Z6050015

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s