Süßkartoffel-Räuchertofu-Strudel

2013-02-06 19-34-10 - P2061395

Donnerstag! Die Woche ist fast vorüber, wobei ich Wochenenden fast noch anstrengender finde. Es schneit. Bei Netto gibt es gerade Eisenpfannen für 11,98€. Ich träumte vergangene Nacht, dass Uwe Mundlos mein neuer Mitbewohner wird. Also eigentlich ist alles verquer bis normal. Es begab sich vergangene Woche, dass eine größere Supermarktkette Süßkartoffeln für einen Kilopreis von 1,49€ feilbot, was mich, der zuvor dieses Gemüse weder jemals gegessen, geschweige denn gekauft hatte, einigermaßen kalt ließ, wäre ich nicht durch seltsame Umstände darauf aufmerksam gemacht worden, dass das wohl hammergünstig sei. Da ich, gleich meinem Namensbruder Felix Baumgartner, stets neue Herausforderungen bzw. schlichtweg Aufgaben suche, wurde das also gekauft, damit ich auch mal die Süßkartoffel in mein kulinarisches Curriculum vitae aufnehmen kann. Da ich auch noch Filoteig aufzubrauchen hatte, endete die Chefkoch.de-Suche recht schnell erfolgreich bei diesem Rezept. Ich wandelte ein bisschen ab, bspw. konnte ich meiner Antipathie gegen Nüsse Ausdruck verleihen, in dem ich diese durch ein paar Sonnenblumen- und Pinienkerne ersetzte, zudem briet ich alles an und, der Clou, ich nutzte, im Gegensatz zum Urheber des Rezeptes, G E W Ü R Z E. Aber ich schwamm halt schon immer gegen den Strom, was mancheiner als Orientierungslosigkeit fehldeutete. Gutes Essen auf jeden Fall, aber mit Filoteig werde ich einfach nicht warm, auch wenn die Katastrophe ausblieb. Blätterteig ist eine gute Alternative. Achja, das Grüne auf den Bildern war bzw. ist „Grüne Sauce“, gerne auch mit dem Attribut „Frankfurter“ versehen, kann mensch vegan zubereiten, war in meinem Fall aber ein Convenience-Produkt und diente primär der Aufhübschung der Bilder (was ich dank schlechter Lichtverhältnisse auch direkt wieder zunichte machte).

süßkartoffel-tofu-strudel

Zutaten für 3 (große) bis 6 (kleine) Portionen

  • 1000g Süßkartoffel
  • 200g Räuchertofu
  • 2 Hände voll TK-Lauch/Porree
  • 1 roter Paprika
  • Pinienkerne, Sonnenblumenkerne
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 6 Blätter Filoteig, als Alternative 1 Packung Blätterteig (nicht TK)
  • Öl

Zubereitung (Dauer insgesamt 60-90 Minuten)

Die Süßkartoffeln schälen und gleichmäßig in 1-2cm große Würfelchen schneiden, in kochendem Wasser weichkochen und anschließend das Wasser abgießen. In der Zwischenzeit den Räuchertofu würfeln und die Paprikaschote entkernen und ebenfalls grob würfeln. In einer Pfanne mit etwas Öl den Tofu ordentlich scharf anbraten, die Paprikawürfel dazugeben und kurz Farbe bekommen lassen, die Hitze reduzieren und die Pinien- und Sonnenblumenkerne dazu geben und ganz kurz mitrösten. Den Pfanneninhalt in ein Gefäß geben und in der Pfanne nun den Lauch gar ziehen lassen (ich habe weder Wasser noch Öl benutzt, nur Lauch rein, Deckel drauf, erhitzen und dann bei abgenommenem Deckel bei niedriger Hitze die Flüssigkeit verdampfen lassen). Mittlerweile sollten auch die Süßkartoffeln fertig sein. Die Würfel in eine große Schüssel geben, mit dem Kartoffelstampfer zu Brei verarbeiten. Tofu etc. darunter mischen. Wenn der Lauch fertig ist, diesen ebenfalls dazu geben. Alles vermischen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Jeweils 2 Filoteigblätter übereinander legen, ein Drittel der Mischung mittig auf die untere Hälfte der Blätter legen und zu kleinen Paketen zusammenfalten. Mit Öl bepinseln oder besprühen und auf einem Blech im Ofen bei 175 Grad Celsius für 20-25 Minuten backen (die Strudelchen sollten dann gut Farbe bekommen haben). Nach 15 Minuten wenden, damit die Unterseite nicht so matschig wird. In meinem Falle entsprach jeder Strudel 2 Portionen, aber das ist ja von Hunger zu Hunger unterschiedlich.

2013-02-06 19-32-35 - P2061388

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s