Pizza mit Spaghetti mit Fleischbällchen

2013-03-05 13-21-56 - P3051689

Also, verehrtes imaginiertes Publikum. Die Dr. Oetker Perversität „Pizza Pasta“ (Pizza belegt mit Nudeln und Tomatensauce) hat mich über etliche Jahre meines Lebens begleitet, denn, zu Besuch bei meinen Eltern, bestand ein großer Teil meines Tagesprogramms darin, Convenienceprodukte zu verzehren und dabei verschiedenförmige Untiefen der menschlichen Spezies mittels RTL-Konsums auszukundschaften. Nein, das soll kein bildungsbürgerliches „Unterschichten“-Bashing werden. Ich empfand vieles als großartige Unterhaltung! „Punkt 12“ ist für mich daher nach wie vor nicht nur die schnöde Bezeichnung einer Sendung, sondern ein Lebensgefühl: Pizzaessend vor der Glotze hängen und mich darüber freuen, dass ich mich darüber freuen kann. Es sind die kleinen Dinge im Leben… Wie dem auch sei, ursprünglich geplant war, eine seit 2 oder 3 Festivalsaisons auf Verzehr wartende Dose Spaghetti mit Tomatensauce für dieses Gericht aufzuwenden, jedoch befindet sie sich trauriger- und seltsamerweise bei meinen Eltern (wer erkennt die Ironie?). Dennoch, der Wunsch, ähnliches wie diese absurde Pizza-Nudel-Kombination selbst herzustellen, drängte auf Erfüllung. Daher nun dies… Jedoch: diesmal gibt es kein echtes Rezept. Es war ursprünglich als solches geplant, aber es ist eigentlich viel zu einfach. Und ich kann auch keine genauen Mengenangaben liefern, weil ich bspw. viel zu viele Nudeln kochte und auch von der Sauce noch etwas übrig ist. Wie dem auch sei, es war eine komische Idee, die unglaublich dilletantisch ausgeführt wurde. Es landet sicher nicht auf der Liste der Dinge, die uuuuunbedingt bald bald mal wieder ausprobiert werden müssen. Aber wer weiß, ich mache das bestimmt noch einmal.

Zutaten für x Portionen

  • Pizzateig nach Wahl
  • Nudeln, bevorzugt Spaghetti
  • Tomatenmark
  • passierte Tomaten
  • Lorbeerblätter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Basilikum
  • Olivenöl
  • Balsamico
  • Wilmersburger Pizzaschmelz oder anderer Käse
  • „Fleischbällchen“ (ich nahm meine)

Zubereitung (Dauer: 60-90 Minuten sollten eingeplant werden; ggf. plus Teigzubereitung)

Wir beginnen mit der Herstellung des Teigs, denn der muss ja dann noch gehen. Falls fertiger Teig verwendet wird: gut. Dann Zwiebel und Knoblauch abziehen, erstere würfeln. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln dazugeben, Knoblauch hineinpressen, andünsten. 1-2 EL Tomatenmark dazugeben, durchrühren. Die passierten Tomaten hinzugeben, Hitze reduzieren. Lorbeerblätter dazugeben, mit Salz, Pfeffer, Basilikum und Balsamico würzen, zugedeckt mindestens 30 Minuten köcheln lassen. Anschließend abkühlen lassen. Zwischenzeitlich die Nudeln al dente kochen, abgießen, zum schnelleren Abkühlen in kaltes Wasser geben, wieder abgießen und etwas trocknen lassen.

Den Teig auf einem Blech oder so ausrollen. Dünn mit etwas Tomatensauce bestreichen. Käse darüber streuen. Die Nudeln und die Fleischbällchen darüber geben. Restliche Sauce darüber verteilen, nach Bedarf noch Käse darauf streuen. Für 20 Minuten bei 180 Grad Celsius in den Ofen, bzw kontrollieren, ob der Boden durch ist.

2013-03-05 13-22-53 - P3051691

3 Gedanken zu “Pizza mit Spaghetti mit Fleischbällchen

  1. Waren voll viele Bällchen übrig, aber die gehen auch zu allem anderen. SEHR lecker das Ganze, wenn auch mega-aufwendig😀

  2. Also mein 3 jähriger Sohn würde dich für diese Kreation bestimmt zum Gott ernennen.😀
    Pizza! Mit Nudeln!
    Werd’s mal ausprobieren, nur um seine Reaktion zu sehen *g*.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s