Bärlauch-Pasta

2013-04-19 18-50-09 - P4192268

Die Bärlauchsaison hat begonnen! Mit Leipzig hatte ich diesbezüglich immer verbunden, dass es im Frühjahr, falls wir zu dieser Zeit mal zu Konzerten ins Conne Island gefahren sind, auf den letzten Streckenabschnitten – heute weiß ich, dass das wohl irgendwo im Süden war – immer stark nach Bärlauch roch. In Jena bin ich nie selber losgezogen, um welchen zu suchen, meine Eltern hingegen ziehen seit einigen Jahren im April und Mai immer los und sammeln welchen. Aber nun, da die Bärlauch und Leipzig für mich immer irgendwie eng miteinander verknüpft waren, musste ich es dann doch mal wagen. Die Angst, mein Leben aufgrund des Verzehrs von Unmengen Maiglöckchen zu lassen, achtlos über Bord geworfen, zog ich dann die Tage auch mal zusammen mit einer Freundin los und fanden auch gigantische Vorkommen. Da mir gerade noch nichts Spannenderes einfiel, beginne ich mit einem unglaublich einfachen, aber, wie ich finde, recht frühlingshaften Gericht. Aufgrund der gesammelten Mengen wird da sicherlich in nächster Zeit noch eine Menge Anderes kommen, seid gespannt! Leider kann ich keine adrett aussehenden Nudeltürmchen bauen, dabei h

Für 2 Portionen

  • 250g Nudeln, Spaghetti oder so
  • 2 Hand voll Bärlauch
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • ggf. ein Spritzer Zitronensaft oder Zitronenöl

Zubereitung (Dauer: 10-15 Minuten)
Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Nudeln dazugeben. In der Zwischenzeit den Bärlauch – falls noch nicht geschehen – waschen und trockenschleudern, in Streifen schneiden. Das Olivenöl erhitzen. 1-2 Minuten, bevor die Nudeln fertiggekocht sind (probieren! Sie haben noch ein bisschen zuviel Biss) den Bärlauch zum Öl geben, kurz anschwitzen, die Hitze stark reduzieren. Die Nudeln abgießen, in den Bärlauch-Öl-Topf geben, kurz durchschwenken, Salz, Pfeffer und Zitronensaft/-öl dazugeben und servieren.

2013-04-19 18-50-36 - P4192272

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s