Tortilla Espanola mit Champignons und Paprika

2013-10-08 12-52-45 PA084841

Ich habe bereits zwei mal Tortilla Espanola verbloggt, ich bin auch nicht ganz sicher, warum ich es nochmal neu probieren musste. Außer natürlich, um vielleicht etwas schönere Bilder hinzuzufügen. Viel bleibt daher nicht zu sagen. Kartoffeln, Champignons, Paprika, Kichererbsenmehl. Geht eigentlich alles ganz einfach und die Masse hatte diesmal die perfekte Konsistenz, da ist nichts zerfallen, als ich die Tortilla aus der Pfanne gewuchtet habe und ich glaube, so nah am Ei-Original war es bisher nie. Nundenn, meine Schäfchen, auf auf:

2013-10-08 12-52-34 PA084839

Zutaten (4-6 Portionen, je nach Hunger)

  • 750g Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 300ml Sojamilch
  • 8 gehäufte EL Kichererbsenmehl
  • 250g champignons
  • 3 rote Paprika
  • Salz
  • Pfeffer
  • schwarzes Salz (Kala Namak)

2013-10-08 12-41-57 PA084830

Zubereitung (Dauer: 1 Stunde, ca.)

Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden, in eine Schüssel geben. Champignons putzen und in Scheiben schneiden, Paprika grob würfeln. Die Zwiebeln abziehen und würfeln. Etwas Öl in einer großen Pfanne (ich habe eine Ikeapfanne mit 32cm Durchmesser benutzt, und das war von der Größe her perfekt!) erhitzen und die Kartoffelscheiben anbraten. Das restliche Gemüse dazugeben und immer schön wenden, die Hitze sollte weiterhin recht hoch sein.

2013-10-08 12-47-08 PA084836

Die Sojamilch mit dem Kichererbsenmehl verrühren. Ggf. mit Mixer oder Pürierstab arbeiten, denn das Mehl klumpt ja gerne mal. Mit Salz, Pfeffer und schwarzem Salz kräftig abschmecken. Die Hitze der Pfanne reduzieren und die Sojamilchkichererbsenmehlmasse zur Gemüsemasse gießen, verrühren und glattstreichen. Nun erstmal 10 Minuten mit Deckel und bei weiterhin geringer (!) Hitze garen, die Flüssigkeit soll köcheln. Den Deckel entfernen und weitere 10 Minuten garen, die Oberfläche sollte ziemlich trocken sein. Die Tortilla am besten mit Hilfe eines Tellers wenden und von der anderen Seite weitere 10 Minuten bei offenem Deckel garen. Mit einem Pfannenwender o.ä. die Tortilla ein bisschen in Form drücken, auf einen Teller stürzen, kurz abkühlen lassen und anschneiden.

2013-10-08 12-47-13 PA084837

Ein Gedanke zu “Tortilla Espanola mit Champignons und Paprika

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s